Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung zum baubiologischen Messtechniker erfolgt auf der Grundlage des national und international anerkannten Standards der baubiologischen Messtechnik SBM `15 des IBN.

Im Grundkurs Messtechnik Elektrosmog und Geopathie werden Grundlagen, Ursachen, Einflüsse, Messtechnik und Reduzierungsmaßnahmen sowie Sanierungstechniken folgender technischer und geopathischer Störfelder gelehrt.

· Elektrische Wechselfelder (Niederfrequenz)
· Magnetische Wechselfelder (Niederfrequenz)
· Elektromagnetische Wellen (Hochfrequenz)
· Elektrische Gleichfelder (Elektrostatik)
· Magnetische Gleichfelder (Magnetostatik)
· Geopathische Störfelder (z.B.: Wasserader, Verwerfung, usw.)

Am Ende jeden Grundkurses steht eine schriftliche Prüfung.

Seminarzeiten sind von 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr.

Wir bieten weiterführende Seminare zu wichtigen baubiologischen Themen, wie z.B. Schimmel oder Raumluftgifte an. Zudem veranstalten wir Praxisseminare.


 


Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die hier gegebenen Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze aus einer über 30 jährigen Erfahrung stammen, aber dennoch nicht den Gang zum Heilpraktiker oder naturheilkundlich orientierten Arzt ersetzen können. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die klassische Schulmedizin die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt hat.